Wirksame Kellerabdichtung und Mauerwerkstrockenlegung

bei seitlich eindringender Feuchtigkeit per

Vertikalsperre – Schleierinjektion – Konstruktionsvergelung - Rasterinjektion

Feuchter Keller mit Schimmel vor Mauerwerkstrockenlegung per Vertikalsperre
Feuchter Keller mit Schimmel vor Mauerwerkstrockenlegung per Vertikalsperre
Mauerwerkstrockenlegung per Vertikalsperre mit Bohrungen
Bohrungen in feuchte Kellerwand zur Mauertrockenlegung per Vertikalsperre
Trockengelegte, verputze Kellerwand nach Vertikalsperre
Trockengelegte Kellerwand mit Sanierputz nach Vertikalsperre

Das Problem:

Drückendes Wasser und Feuchtigkeit dringen seitlich in das Mauerwerk (insbes. in Kellerwände) ein. Dadurch entstehen feuchte Wände oder ein komplett feuchter Keller mit abplatzendem Putz und Schimmelbefall.

Die Folge: Bausubstanz und Gesundheit werden gefährdet und Kellerräume lassen sich kaum nutzen.

Die Lösung:

Eine nachträgliche Vertikalsperre zur Mauerwerkstrockenlegung ist die ideale Lösung.

Durch ein Raster an Bohrlöchern wird eine Abdichtungsflüssigkeit mittels Injektionsverfahren in das Mauerwerk eingebracht oder durch die Wand als Außenwand-Schutz von innen injiziert.

Die Abdichtungsflüssigkeit bildet eine undurchdringliche Barriere, so dass kein Wasser mehr eindringen kann und die Kellerwände trocken bleiben.

Per Schleierinjektion feuchte Kellerwände trocken legen und Schimmel entfernen

Bei der Schleierinjektion werden in bestimmten Abständen Löcher durch die Kellerwand gebohrt. Anschließend wird das Abdichtmittel bis an die Außenwand gespritzt, so dass dort eine wasserundurchdringliche Schicht (Dichtungsschleier) die Mauer von außen schützt.

Vorteil der Schleierinjektion: Geringer Aufwand, da die Wand nicht von außen freigelegt werden muss. Langfristig guter Schutz vor feuchten Mauern und Kellerwänden.

Gibt es bereits einen Schimmelbefall innen an der Kellerwand, kann dieser anschließend durch bewährte Techniken wie Sanierputz und Klimaplatten nachhaltig beseitigt werden.

Vertikalsperre mit Schleierinjektion

Per Konstruktionsvergelung und Rasterinjektion feuchte Kellerwände trocken legen und Schimmel entfernen

Bei der Konstruktionsvergelung per Rasterinjektion wird die Kellerwand in bestimmten Abständen nicht ganz durchbohrt.

Anschließend wird das Abdichtmittel in die Außenwand injiziert, so dass in der Wand eine wasserundurchdringliche Schicht das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert.

Vorteil der Konstruktionsvergelung: Einfache Anwendung und geringer Aufwand, da die Wand nicht von außen freigelegt werden muss. Langfristig guter Schutz gegen feuchte Kellerwände und Mauern.

Vertikalsperre mit Konstruktionsvergelung

Die Vertikalabdichtung per Injektionsverfahren ist eine sehr effektive Methode zur Mauertrockenlegung bei seitlich eindringender Feuchtigkeit.

Die Vertikalabdichtung per Rasterinjektion zählt zu den besten Verfahren zur Bauwerksabdichtung bei seitlich eindringender Feuchtigkeit. Eine Vertikalsperre erlaubt eine kostengünstige Kellersanierung, ohne aufwändiges Aufgraben und Freilegen des Mauerwerk von außen.

Während die Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit abdichtet, schützt die Vertikalsperre gegen seitlich in die Mauerwand drückendes Wasser. Bei einer Vertikalabdichtung des Mauerwerks muss in den meisten Fällen auch eine Horizontalabdichtung des Mauerwerks vorgenommen werden, um aufsteigende Feuchtigkeit zu stoppen.

Vertikalsperren sind ideal zur nachträglichen Instandsetzung und Abdichtung feuchter Außenwände. So wird ein guter Bautenschutz zu tragbaren Kosten erreicht.

Kosten der Mauertrockenlegung und Abdichtung per nachträglicher Vertikalsperre

Eine Mauertrockenlegung per Vertikalsperre ist viel günstiger, als eine arbeitsaufwändige Außenabdichtung. Der Ravensburger Handwerksbetrieb Abdichtungstechnik Kapp hat jahrelange Erfahrung bei der Trockenlegung feuchter Wände per Vertikalabdichtung mittels Injektions-Verfahren. Wir bieten unseren Kunden eine fachgerechte Vor-Ort-Analyse, erstellen ein professionelles Sanierungs-Konzept und unterbreiten ein faires Angebot zu fachgerechten Konditionen.

Die Kosten für ein detailliertes Sanierungskonzept und ein Festpreis-Angebot mit Vor-Ort-Besichtigung betragen nur 70 Euro im näheren Raum um Ravensburg (bis 20 km) und 110 Euro im weiteren Umkreis.

 

Rufen Sie uns an, wenn Sie nasse Keller, feuchte Wände oder Schimmelbefall an Wänden, Böden oder Decken in Ihren Wohn- oder Kellerräumen feststellen.

Kontakt und Informationen zur Vertikalsperre, Mauertrockenlegung und Schimmelentfernung:

Kostenlose, telefonische Erstberatung durch Ravensburger Fachbetrieb für Mauertrockenlegung, Schimmelbekämpfung 0751 / 95 87 38 35

Ihre Vorteile:

  • Kostenlose telefonische Erstberatung unter 0751 / 95 87 38 35
  • Fachgerechte Schadensanalyse
  • Entwicklung eines nachhaltigen, erprobten Sanierungskonzepts
  • Wirksame Kellerabdichtung und Mauerwerkstrockenlegung
  • Modernste Rasterinjektion zur Trockenlegung des Mauerwerks
  • Vertikalsperre per Schleierinjektion oder Konstruktionsvergelung
  • Kostengünstige Mauerwerkstrockenlegung zum Festpreisangebot
  • Feste Termin- und Preis-Zusagen
  • Persönlicher, individueller Service
Wonach unsere Kunden häufig suchen:

„Vertikalsperre Mauerwerk“, „Mauerwerkstrockenlegung“, „feuchte Kellerwand Ravensburg, „Vertikalsperre nachträglich“, „vertikalsperre von innen“, „Vertikalsperre kosten“, „Vertikalsperre Injektion“, „Vertikalsperre Keller innen“, „Vertikalsperre von innen Kosten“, „Vertikalsperre Altbau“, „Vertikalsperre nachträglich Kosten“, "Mauertrockenlegung Ravensburg, Lindau, Friedrichshafen", "Fachbetrieb zur Schimmelbekämfung", "Kellerabdichtung Raum Bodensee"