Kellerwand abdichten – Ratgeber-Tipps

Feuchtigkeit im Keller? Eine perfekte Kellerabdichtung lässt sich auch dann noch erreichen, wenn die Kellerwände bereits feucht und von Schimmel befallen sind!

Feuchte Kellerwände und nasses Mauerwerk sind gerade bei älteren Häusern ein großes Problem. Denn Nässe im Keller kann die Bausubstanz erheblich schädigen. Weitere Folge von feuchten Mauerwerk: Bedenkliche Schimmelpilzsporen breiten sich aus und werden zum Gesundheitsrisiko (Schimmel kann zu Asthma führen). Zusätzlich wirkt sich Feuchtigkeit im Keller auf Möbel und gelagerte Lebensmittel und Gegenstände nicht gerade positiv aus.

Durch eine Kellerabdichtung mit Mauerwerkstrockenlegung lässt sich das Problem „Feuchter Keller“ gut lösen

Dank moderner Abdichtungs-Techniken lassen sich feuchte Kellerwände heutzutage leicht trockenlegen und dauerhaft gegen Nässe abdichten.

Besonders erfreulich: Die Kellerabdichtung kann in aller Regel von innen erfolgen. Die Innenabdichtung ist eine saubere Sache und spart hohe Kosten!  Anders wie bei der Außenabdichtung ist bei der Innenabdichtung kein aufwändiges Freilegen der Bitumenschicht des Mauerwerks von außen durch Aufgraben erforderlich.

Das Wichtigste bei der Kellersanierung ist die Einschaltung eines Fachbetriebs für Abdichtungstechnik. Denn eine unsachgemäße Kellerabdichtung der Wände kann langfristig größere Probleme bereiten.

Welche Möglichkeiten gibt es zur Kellerwandabdichtung?

Je nachdem, ob die Feuchtigkeit von unten ins Mauerwerk (durch Kapillarwirkung wie bei einem Schwamm) aufsteigt oder seitlich in die Kellerwand eindringt, sind unterschiedliche Kellerabdichtungen notwendig.


Nachträgliche Horizontalsperre von innen

Die Horizontalabdichtung von Kellerwänden setzen - wir von Abdichtungstechnik Kapp - bei unseren Kunden im Raum Bodensee dann ein, wenn Nässe und Feuchtigkeit von unten aufsteigen. Durch das horizontale Einbringen einer speziellen Dichtflüssigkeit ins Mauerwerk wird eine undurchdringliche Sperre von innen in die Kellerwand injiziert, die aufsteigender Feuchtigkeit keine Chance lässt.

Nachträgliche Horizontalsperre innen montiert in Lindau
Nachträgliche Horizontalsperre zur Kellerwandabdichtung

Informationen zum Einsatz der nachträglichen Horizontalsperre


Nachträgliche Vertikalsperre von innen

Die Vertikalsperre setzen wir bei unseren Kunden im Raum Lindau, Friedrichshafen und Ravensburg bei seitlich eindringender Nässe in die Kellerwände ein.

Durch das Injizieren einer speziellen Dichtflüssigkeit wird die komplette Kellerwand gegen seitlich eindringendes Wasser geschützt.

Ein Aufgraben und Freilegen der Kellerwände ist nicht notwendig, da die Abdichtung von innen durch Bohrlöcher in der Wand erfolgt.

Nachträgliche Vertikalsperre innen montiert in Friedrichshafen
Nachträgliche Vertikalsperre zur Kellerwandabdichtung

Informationen zum Einsatz der nachträglichen Vertikalsperre


Beispiel: nachträgliche Kellerwandandichtung innen per Injektion, mit Sanierputz

Feuchte Kellerwand vor der Abdichtung
Feuchte Kellerwand vor der nachträglichen Kellerabdichtung
Freigelegtes Mauerwerk zur Abdichtung per Injektionsverfahren
Freigelegtes Mauerwerk zur Injektionsabdichtung
Kellerwand mit Sanierputz saniert
Mit Sanierputz sanierte Kellerwand von Haus in Tettnang

Selbstverständlich gehört zum fachmännischen Keller abdichten auch das Aufbringen einer geeigneten Putz-Schicht. Abdichtungstechnik Kapp aus Ravensburg nutzt einen speziell entwickelten Innen-Sanierputz für Kellerwände zur nachhaltigen Schimmelsanierung. Der Sanierputz ist auf der einen Seite wasserdurchlässig (fördert das Austrocknen der Wand) und schützt auf der anderen Seite das Mauerwerk vor schädlichen Salzen und Schimmel.

 

Wichtig: Einen Fachbetrieb für Abdichtungstechnik beauftragen

Ein erfahrener Fachbetrieb für Abdichtungstechnik ist die beste Lösung bei feuchten Kellerwänden und Schimmel im Keller.

Abdichtungstechnik Kapp hat jahrelange Erfahrung bei der Kellertrockenlegung und Schimmelbeseitigung im Haus. Unsere Kunden aus dem Raum Bodensee, Lindau, Friedrichshafen und Ravensburg schätzen unsere Kompetenz, unseren Sachverstand und die solide Arbeitsweise eines regionalen Handwerksbetriebes seit Jahren.

Für Kunden aus dem Raum Bodensee, Lindau, Friedrichshafen ist der Handwerksbetrieb „Abdichtungstechnik Kapp“ aus Ravensburg der ideale Partner zur Trockenlegung von Mauerwerk und der Sanierung von Schimmelschäden. Lassen Sie Ihren Keller nur vom Fachbetrieb abdichten.

 

Wir führen Bauwerksabdichtung und Kellerabdichtung in folgenden Regionen und Orten durch:
Kundenbetreuung in der Region um Ravensburg:

Wangen im Allgäu, Leutkirch im Allgäu, Bad Wurzach, Meckenbeuren, Villingen Schwenningen, Lindau, Friedrichshafen, Markdorf, Tettnang, Bad Saulgau, Konstanz, Meersburg, Tuttlingen, Bieberach an der Riß, Ulm, Memmingen, Kempten, Kaufbeuren, Isny im Allgäu, Immenstadt im Allgäu, Lindau, Bregenz in Österreich, Dornbirn in Österreich), St. Gallen in der Schweiz

Häufige Suchanfragen zum Thema "Kellerwand von innen abdichten"
Sie suchen nach einem Fachbetrieb für Kellerabdichtung mit folgenden Suchanfragen:

 

  • "Kellerabdichtung von innen per Injektion"
  • "Kellerabdichtung von innen: Erfahrungen"
  • "Kellerwand abdichten per Injektionsverfahren"
  • "Kosten Keller von innen abdichten"
  • "Anleitung Keller innen abdichten"
  • "Keller von innen abdichten, gegen drückendes Wasser"

Abdichtungstechnik Kapp berät Sie gerne ...
 

Rufen Sie jetzt an und lassen Sie sich beraten:

Telefonische Erst-Beratung kostenfrei ...

Ihr Ansprechpartner: Tiemo Kapp

Telefon: 0751 / 56 93 36 32
E-Mail: info@abdichtungstechnik-kapp.de
Tiemo Kapp - Inhaber des Handwerksbetriebs Abdichtungstechnik Kapp
Als Inhaber des Ravensburger Handwerksbetriebes Abdichtungstechnik Kapp berate ich Sie gerne